Monat: Januar 2015

Waffen aus dem 3D Drucker die Xte

Vor einiger Zeit habe ich versucht eine eigene Schusswaffe auszudrucken. Herausgekommen ist dabei diese Gummiband-Pistole. Eigentlich ganz simpel. Man kann mehrere Gummibänder einspannen. Wenn man den Abzug betätigt, wird eines der eingespannten Gummibänder abgeschossen. Erstaunlich präzise sogar. Die Reichweite ist

Veröffentlicht in 3D Drucker Getagged mit: , , , , , , , ,

Für mich hilfreiche Links zum ATtiny

Ich benutze gerne den Arduino in seinen verschiedenen Formen. Alle Anschlüsse sind leicht erreichbar (steckbar) und die Programmierung mit der Arduino IDE ist für gewöhnlich auch ein Kinderspiel. Der Nachteil ist, dass so ein Arduino, auch in den kleinen Varianten, immer noch

Veröffentlicht in News Getagged mit: , , , ,

Hundeblinklicht V5 – Nachtrag

Im letzten Code gab es ein paar Unstimmigkeiten. Beim Testen habe ich festgestellt, dass durch die Schaltung selbst im Power Down Modus immer noch etwas über 1 mA fließt. Der Grund dafür war ganz einfach. Statt in den Power Down Modus zu

Veröffentlicht in Prototypen Getagged mit: , , , , , ,

Hundeblinklicht, Version 5 – es wird Tiny

Der kleine Arduino, den ich bisher in den Hundeblinklichtern verbaut habe, war einfach zu groß und auch zu teuer. Ein kleiner ATTiny45 reicht für das bisschen Blinken völlig aus. Man könnte die Funktion natürlich auch als diskrete Schaltung aufbauen. Nachteil ist

Veröffentlicht in News, Prototypen Getagged mit: , , , , ,

Ordnung ist das halbe Leben und 2/3 davon verschläft man

Basteln macht Spaß. Egal für welches Alter. Leider versursacht basteln auch oft Unordnung. Auch bei meinem 3D Drucker hat sich ein Aufräumstau gebildet. Hier und da wurde mal was geändert. Die Leitungen wurden lieber zu lang als zu kurz gelassen

Veröffentlicht in News Getagged mit: , , , , , ,

Microsteps – Mikroschritte einstellen am RADDS

Bei dem RADDS in den Versionen bis 1.1 gab es keine Schalter oder Jumper, wie beim RAMPS. Ab Version 1.2 befinden sich Microschalter auf der Unterseite des RADDS. Zum Einstellen der Mikroschritte muss also jedes Mal das RADDS vom Arduino

Veröffentlicht in 3D Drucker Getagged mit: , , , , , ,

Die lieben Endstopps und deren Spannungsversorgung

Anfangs waren bei meinem Drucker Endstopps mit Hall-Sensor verbaut. Diese Hall-Sensoren messen das Magnetfeld. Wenn nun also ein kleiner Magnet an diesen Hal Sensor kommt, wird dies vom System erkannt. Die verbauten Hall-Sensoren arbeiteten mit 5 V und gaben ein 5 V

Veröffentlicht in 3D Drucker Getagged mit: , , , , , , , ,

Mehr ist besser – die Elektronik ist nun auf 24 V umgestellt

Da ich nun die RAPPS128 Schrittmotortreiber bei mir eingebaut habe und diese Treiber keine (einfache) separate Spannungsverorgung für die Schrittmotoren haben, habe ich endlich mal meine gesamte Elektronik für den 3D Drucker von 12 V auf 24 V umgestellt. Einfach

Veröffentlicht in 3D Drucker Getagged mit: , , , , , ,

Kleiner Schrittmotortreibertest – laute und leise Motoren – Eine Oddysee

Mittlerweile habe ich nun schon ein paar Schrittmotortreiber, auch Stepsticks oder Stepper Driver genannte, ausprobiert. Zuerst hatte ich die Pololu A4988 in meinen 3D Drucker. Einer davon hatte sich schon nach relativ kurzer Zeit verabschiedet. Thermische Probleme schätze ich mal.

Veröffentlicht in 3D Drucker, News, Prototypen Getagged mit: , , , , , , , , ,

Ein Licht, das Dunkle zu vertreiben

Ich habe nun mal versucht, einen langen einwanigen Schlauch zu drucken. Die ersten Versuche ware noch nicht so gut. Aber mit der richtigen Kühlung ging es nachher sehr gut und auch schnell. Statt der zuvor 3 LEDs sind nun 5

Veröffentlicht in News Getagged mit: , , , ,
Top