Neue Busy Lamp – Single Twin Tower

Letztes Wochenende habe ich eine weitere etwas speziellere Busy Lamp fertig gestellt. Prinzipiell ist die neue Busy Lamp wie die letzte Busy Lamp geworden. Also ein Felsen mit einem Turm drauf. Diesmal habe ich den Felsen nicht aus Gips nachgebaut sondern, wie den Turm, auch ausgedruckt.

Auf geht es. Der Turm und Felsen habe ich als separate Teile gedruckt. Das Ergebnis sah dann in etwa so aus (hatte keine Bilder gemacht)

 

Als erstes habe ich die Modelle aus gelben PLA mit schwarzem Lack besprüht. Ich wollte mal testen, wie so ein Modell dann aussieht. Schwarz seidenglänzend sah ganz gut aus. Aber natürlich ganz langweilig und die gedruckten Schichten waren weiterhin deutlich sichtbar.

Nachdem der Lack getrocknet war, bin ich noch einmal großzügig mit grauer Acrylfarbe drüber gepinselt. Die Schichten waren nach diesem Anstrich schon nicht mehr so sehr sichtbar. wieder warten, bis alles trocken war und dann kam die nächste Schicht.

Diese neue Schicht besteht aus einem Kalk-Wasser-Brei, die ich mit einem kleinen Borstenpinsel aufgetragen habe. Durch die dickflüssige Konsistenz sind alle Schichten, die so ein gedrucktes Modell zeigt, verschwunden. Auch die gesamte Textur ändert sich. Je nach Pinselstrich kann man so direkt Riefen in den Felsen „zeichnen“.

Nun war das Modell mit schöner Textur, aber nur einer Farbe, versehen. Die nächsten Schritte bestanden dann daraus, verschiedene Farben aufzutragen. Schwarz, Grün, Rot, Orange hatte ich genutzt.

Nach den Farben hatte ich wieder eine Karnaubawachs Emulsion aufgetragen. Diese Wachsschicht verhindert, dass der dünne Kalkputz vom Modell abplatzt oder sich durch Benutzung abreibt. Zudem kommen die Farben dann viel kräftiger hervor.

Zur Dekoration habe ich dann ein paar kleine schwarze Steinchen gesucht und mit einer Zange zersplittert. Die Splitter dienen als Trümmer für den zerstörten Turm. Natürlich darf wieder ein bisschen Moos zur Abrundung nicht fehlen.