Ein Leuchtturm weist den Weg

19Diemal musste mein 3D Drucker hart arbeiten. Ein strahlender großer Leuchtturm sollte es diesmal werden.

 

Zuerst habe ich das Modell so skaliert, dass es in meinen Drucker passt. An einem Abend wurde der Druck gestartet.

Als erstes ist mein Gelb nach gut 1 cm zuende gegangen. Ich habe dann den Drucker pausiert und die kläglichen Reste von Gelb entfernt und Gold eingelegt.

Als ich am nächsten Tag von der Arbeit kam, musste ich feststellen, dass auch Gold sich dem Ende zuneigt. Also wieder Filamentwechsel. Diesmal blaues Filament.

Am folgenden Morgen sah der Turm immer noch gut aus. Die kritische Stelle mit dem überhängendem Balkon war überwunden. Nur noch 12 % bis zur Ferstigstellung.

Nach nun knapp 48 Stunden wurde der Druck beendet. Die Spitze ist erwartungsgemäß nicht so gut geworden. Dafür war die Düse einfach viel zu heiß. Immerhin steht die Spize und wirklich schlecht sieht es auch nicht aus.

Das Teil ist echt groß geworden. Über 50 cm hoch und ca 1 kg schwer. 40% Infill waren dann doch ein bisschen zu viel. Der Turm fühlt sich dafür aber auch sehr stabil an. Ein bisschen muss man am Turm noch aufräumen. Gerade an den Fenstern und den Überhängen am Balkon sind noch ein paar Durchhänger. Die Farbkombination passt auch ganz gut. Auch wenn ich nun im Nachhinein Blau und Gold von der Reihenfolge her tauschen würde.