Heiße Sache

Wie ich letztens schon schrieb, wird das Filament heiß aus einer Düse gepresst. Damit die nächste Schicht guten Halt hat, muss die drunter liegende Schicht schon wieder fest genug sein.

Mit meinem Lüfterdesign war ich noch nicht so ganz zufrieden. Also habe ich weiter gemacht.

Es fing ganz minimalistisch an.

_MG_8956

Der Lüfter wurde komplett in das gedruckte Gehäuse versenkt. Dies hat ein bisschen Bastelarbeit erfordert. Altes Lüftergehäuse entfernen und den „nackten“ Lüfter in das neue Gehäuse kleben.

Lava Vase

Auch zu diesem simplen Gehäuse hat es mehrere Schritte gebraucht.

_MG_8956

 

Der Luftauslass ist nun größer und runder geworden. So hat der Lüfter einen größeren Luftduchsatz.

Fan Duct

Auch hier hat es etwas gedauert, bis es so passte, wie ich mir das vorstellte.

Dies waren die ersten Versuche.

Fan duct to cool down filamentFan duct to cool down filamentFan duct to cool down filament

 

Nun muss ich das neue Design erst mal wieder testen. Geplant sind zwei von den Teilen, damit die Kühlung gleichmäßiger ist.

Fan duct to cool down filament

 

Source files: http://shapedo.com/guin/fan_duct_for_delta_tower

4 Kommentare

  1. Wow, da wurde ja noch richtig Aufwand betreiben um die Düse zu Optimieren. Wie schnell druckst du denn das eine zweiseitige Kühlung in Frage käme?

    Bastian

  2. Der 2. Lüfter ist jetzt auch angeschraubt 🙂

    Schnell drucke ich gar nicht. Das Schnellste war mal um die 120/s.
    Aber auch kleine Strukturen müssen gekühlt werden, damit die minimale Schichtzeit gesenkt werden kann.

    Könnte eine gute Kühlung (im Sinne von gut eingestellt) nicht auch dafür sorgen, dass das Warping oder die Spannungsrisse weniger werden? Naja, bei ABS wäre das eh so eine Sache…

    1. Eine zu starke Kühlung trägt wahrscheinlich sogar noch mehr zum Warping hinzu, bei ABS möchte man ja eigetlich das alles gleichmäßig abkühlt. Ich kühle im Prinzip nur bei Brücken und bei Schichtzeiten von weniger als 15s (dabei aber auch nicht voller Power). Hängt aber wohl auch vom ABS und der Umgebungstemperatur ab.

      1. ABS ist da wirklich sehr empfindlich. Da lässt man lieber alle Lüfter aus.
        Mit einer sehr Präzisen Kühlung müsste man Warping aber auch wieder minimieren können. Das Problem bei den Lüftern ist nur, dass sie über weite Teile des Modells pusten.

Kommentare sind geschlossen.